30 Jahre Laienbühne Läufelfingen

1982 - 2012

Seit Generationen wird in Läufelfingen Theater gespielt. Früher hatte fast jeder Dorfverein seine eigene Theatertruppe. Männerchor, Musikverein, Turnverein, sie alle hatten ihre grossen Unterhaltungsabende mit Theater im Saale des Restaurants Rosengarten. Nachdem dieser Saal Mitte der 60er Jahre geschlossen wurde, ging das Dorftheater in Läufelfingen vollständig verloren.

Anfangs 1980 haben sich einige theaterbegeisterte Läufelfingerinnen und Läufelfinger durch einen glücklichen Zufall zusammengefunden und beschlossen, das Dorftheater in Läufelfingen wieder aufleben zu lassen und eine eigene Theatergruppe auf die Beine zu stellen.

Am 5. Juni 1982 wurde die Gründung eines eigentlichen Vereins unter dem Namen „LAIENBÜHNE LÄUFELFINGEN“ kurz LBL beschlossen.

 

Heute ist die Laienbühne Läufelfingen ein anerkannter Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, die Tradition des Laientheaters aufrecht zu erhalten. Mit unterschiedlichem Erfolg ist uns dies in den vergangenen 30 Jahren sicher auch gelungen. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft unser treues Publikum noch oft mit guter und un­komplizierter Unterhaltung erfreuen können.

 

Theaterbetrieb

Am Anfang wurden mehrheitlich kurze Stücke einstudiert, die als Auflockerung von Konzert- und Unterhaltungsabenden bei andern Vereinen aufgeführt wurden. Nach und nach wagte sich die LBL dann an anspruchsvollere Stücke aus dem umfangreichen Repertoir des Schweizerischen Volkstheaters.

Als Grossereignis in unserer Vereinsgeschichte darf man sicher die Freilichtaufführung bei der Schulanlage Herrenmatt in Läufelfingen im Jahre 1992 bezeichnen. Unter der professionellen Regie von Yve Stöcklin aus Basel spielten wir an 8 Aufführungen das vom Läufelfinger Poeten Hugo Strub geschriebene Stück „No Uffert z’Buckte“. In vorzüglicher Zusammenarbeit mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Läufelfingen und vielen jüngeren und älteren LäufelfingerInnen wurde dieser Anlass zu einem unvergesslichen Erlebnis von dem heute noch mit Begeisterung gesprochen wird.

Diese Aufführung brachte uns dann die endgültige Anerkennung und Beliebtheit bei unserem Publikum.

Im Jahr 2011 wurde unsere Produktion "ä Dachschade" sogar vom Lokal TV -Tele Basel- insgesamt fünf mal ausgestrahlt.

 

In den nun vergangenen 30 Jahren brachten wir beinahe jedes Jahr eine Produktion auf die Bühne.

 

Was machen wir sonst noch?

Bei der Laienbühne Läufelfingen wird nicht nur Theater gespielt. Auch andere gesellschaftliche Anlässe gehören zu unserem regen Vereinsleben. Reisen, Wandern, Sommer-Grillparty, Fondue- und Raclette­abende, Samichlaushock, Theaterbesuche usw. bringen die gewünschte Abwechslung in unser anspruchvolles Hobby.

 

 

Du willst als erster wissen wenn die LBL wieder spielt und wann der Vorverkauf los geht? Abonniere unseren Newsletter!